Passen sich jedem Untergrund an:
Die Flüssigkunststoffe von FRANKEN-Systems.
Die Kunststoffgebinde von FRANKOSIL®1K:
Wiederverschließbar. Leicht. Revolutionär.
Die FRANKEN-Systems GmbH:
Aus Tradition wird Erfahrung wird Innovation.
Vielfältige Anwendungen erfordern flexible Lösungen.
Wir haben gleich verschiedene zur Auswahl.

PRESSEMELDUNGEN

FRANKOSIL® 1K Flüssigkunststoff neu in schwarz und wurzelbeständig

Der Spezialist für Abdichtungslösungen FRANKEN-Systems GmbH aus Kitzingen hat seine Produktpalette im Bereich der einkomponentigen Flüssigkunststoffe um eine weitere Variante erweitert. Sein lösemittelfreies Abdichtsystem FRANKOSIL® 1K ist ab sofort auch in schwarz erhältlich.

Das innovative FRANKOSIL® 1K – bekannt für das einfache und schnelle Abdichten von Anschlüssen, Detailausbildungen und Flächen - bietet in der schwarzen Farbvariante eine neues Vorteils-Feature:

Der Einsatz von schwarzem Flüssigkunststoff ist besonders bei erdberührten Bauteilen, auf dunklen Untergründen, sowie insbesondere im Anschlussbereich von schwarzen Schweiß- oder Hochpolymerbahnen von Vorteil, da sich die Abdichtung farblich harmonisch einfügt und ein möglicher Aufwand zu Farbanpassung entfällt. Die zahlreichen Materialeigenschaften von FRANKOSIL® 1K sprechen weiterhin für sich: Schon ab Minus 5 Grad ist der gebrauchsfertige Flüssigkunststoff aus dem wiederverschließbarem Eimer verarbeitbar – auch auf mattfeuchten Untergründen. Er ist dauerelastisch, rissüberbrückend und UV-beständig.

Seine hochflexiblen und umweltfreundlichen Produkteigenschaften machen FRANKOSIL® 1K zu einer der modernsten 1-komponentigen Abdichtungslösung am Markt.

  1. Pressemeldung als Word-Datei


Neue Generation Grundierung für mineralische Untergründe

Der Flüssigkunststoff-Spezialist FRANKEN-Systems GmbH aus Kitzingen hat mit „FRANKOPUR®PUA-Grundierung“ eine neuartige, besonders schnellhärtende 2K-Grundierung für saugende, mineralische Untergründe auf Polyurea-Basis entwickelt.

Wer mineralische Untergründe fachgerecht abdichten oder beschichten möchte für den gilt: die richtige Vorbereitung des Untergrundes ist die Basis für ein langzeitsicheres Endprodukt. Ideallösung ist hier eine reaktive Grundierung die den mechanisch aufbereiteten Untergrund verfestigt und gleichzeitig eine zuverlässige Haftbrücke für nachfolgende Beschichtungen bildet.

Grundierungen auf Epoxidharzbasis sind in diesem Anwendungsbereich etabliert, härten aber besonders bei Temperaturen unter 5°C relativ langsam.

Die neue „FRANKOPUR®PUA-Grundierung“ hingegen - eine neuartige hochreaktive 2K-Grundierung auf Polyurethan-/Polyurea-Basis, härtet da schon bei Temperaturen ab -10°C zügig aus aus und ermöglicht bereits nach einer Stunde eine Schleifbarkeit oder Überarbeitung mit weiteren Schichten. So können mehrschichtige Reparaturen an einem Tag problemlos durchgeführt werden, auch wenn das Wetter einmal nicht mitspielen will bzw. ein schneller Baufortschritt gewährleistet werden soll.

Die neue FRANKOPUR®PUA-Grundierung ist geruchsarm, lösemittel- und weichmacherfrei. Das nach DIN EN 13813 geprüfte Produkt kann durch mischen mit feuergetrocknetem Quarzsand oder Stellmittel zu gut haftenden Spachtelmassen verarbeitet werden und ermöglicht so die schnelle Durchführung von selbst schwierigen Detailausbesserungen. Dank des Mischungsverhältnis von 1:1 ist das Anmischen spielend leicht und bei Verwendung des praktischen 2-Kammer-Knetbeutels von FRANKEN-Systems sind Mischfehler praktisch ausgeschlossen.

FRANKEN-System bietet die neue FRANKOPUR®PUA-Grundierung als Einzelprodukt oder zusammen mit einer passenden Abdichtung und verschiedenen, dekorativen Deckschichten im Rahmen eines stimmigen Komplettsystems an.

  1. Pressemeldung als Word-Datei


Planerseminar -Dachnologie 2016- 2.0

Die im letzten Jahr gestartete Seminarreihe „Dachnologie“ wird nach überwältigendem Erfolg fortgesetzt. Dazu haben sich wieder die Spezialisten Franken-Systems GmbH, Optigrün international AG, Sita Bauelemente GmbH, Derbigum Deutschland GmbH und Jackon Insulation GmbH zusammengetan, um Architekten, Projektverantwortliche, Stadtplaner, Verwaltungen und sonstige Interessierte rund um das Thema Dach und Technologie zu informieren.

Bei diesen kompakten Halbtagesseminaren zeigen die fünf beteiligten Unternehmen, welchen Teil sie zu einem modernen und sicheren Gebäude beitragen können. Anhand von Praxisbeispielen wird erklärt, welche Planungsgrundlagen zu beachten sind.

Der diesjährige Themenschwerpunkt lautet Flachdach – richtig geplant & fachgerecht ausgeführt. Neben Basis-Wissen und Normengrundlagen der einzelnen Gewerke werden im Rahmen der jeweiligen Vorträge auch immer aktuelle (Produkt) Entwicklungen des Marktes und Zukunftsvisionen gezeigt.

Das kostenfreie Planerseminar „Dachnologie“ bietet Informationen, Erfahrungsaustausch und Kontakte. In den begleitenden kleinen Fachausstellungen werden aktuelle Produkte und Prospekte präsentiert und fachkompetente Ansprechpartner stehen für erste Beratungsgespräche zur Verfügung.

  1. Hier finden Sie die vollständige Pressemeldung zum Download als Word-Datei.


SERVICE-HOTLINE: +49 9321 / 382304-0

Qualität made in Germany.

Presseauskünfte und Rückfragen:

Brdlik communication | design GmbH
Industriestr. 3, 97342 Marktsteft · Germany
Phone: +49 9332 / 5938444
Fax: +49 9332 / 5938445
E-Mail: p.brdlik@brdlik.de
Internet: www.brdlik.com

Abdruck frei, bitte Beleg an obige Adresse senden.

nach oben ▲